Route

Meine Tour startet in Kolumbien. Vorausgesetzt ich bekomme mein Motorrad nach Cartagena verschifft. Der erste Gedanke nach Valparaiso / Chile zu verschiffen wurde verworfen. Sicher hätte ich dort durch die Villa Kunterbunt eine tolle Unterstützung bei den Zollformalitäten, aber die Strecke wäre mir sonst zu lang. Von Chile nach Norden, das gleiche zurück und bis nach Feuerland, dann wieder hoch nach Chile?  Nein. Da fahre ich ja alles doppelt. Durch den Start in Kolumbien erhoffe ich mir mehr Zeit für und auf der Strecke die nun immer nach Süden verläuft. „Immer nach Süden“ hört sich auch viel besser an. Nachdem ich auf der Südhalbkugel unterwegs bin, wird es sich allerdings wie „immer nach Norden“ anfühlen. Tatsächlich geht es von karibischen Stränden in Kolumbien in das stürmische und kalte Patagonien wo Eisberge das Badevergnügen trüben. Und genau hier liegt das Problem. Das südliche Ende der Panamerica ist wetterbedingt nur von Dezember bis bis März zu bereisen und bestimmt dadurch meine Route.

Update 19.12.2012:
Die Flüge sind gebucht, die Route wird konkreter. Von Santiago de Chile geht es auf die Osterinsel (Rapa Nui). Von dort weiter in die Südsee. Französisch Polynesien, Tahiti. Über Neuseeland geht es nach Hong Kong. Noch ein Schlenker durch Asien und zurück in die Heimat. Hört sich gut an, oder? 😉

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu Route

  1. panamericana2012 schreibt:

    Ähh, habe ich da bei dem Update was verpasst oder falsch verstanden?! Sollte es doch in eine Weltreise ausarten? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s